Lebensmittel Spenden

Food Waste

Als Lebensmittelverluste oder Food Waste werden jene Lebensmittel bezeichnet, die zwar für den menschlichen Verzehr produziert, aber nicht vom Menschen verzehrt werden. Dabei kann Food Waste auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette eines Lebensmittels vorkommen, sei es während der Produktion, der Verarbeitung oder während des Konsums. Generell wird zwischen vermeidbaren und unvermeidbaren Lebensmittelverlusten unterschieden.

Vermeidbare Lebensmittelverluste sind Lebensmittel und Lebensmittelteile, welche essbar und gesundheitlich einwandfrei sind oder einmal waren, jedoch aufgrund von Verderb, Verfall oder Qualitätsmängeln nicht vom Menschen verzehrt werden. Beispiele von vermeidbaren Verlusten werden in den Kapiteln zu den einzelnen Wertschöpfungsketten gegeben. Zu differenzieren gilt es bei Futtermitteln. Lebensmittel, welche schlussendlich als Futtermittel verwendet werden, gelten als vermeidbare Verluste. Futtermittel, welche bereits von Anfang an als Futter produziert wurden, werden nicht als vermeidbare Verluste gewertet.

Unvermeidbare Lebensmittelverluste sind alle nicht essbaren Teile von Lebensmitteln sowie jene Abfälle, welche trotz Handeln nach bestem Wissen und Gewissen nicht vermeidbar sind. Hierzu gehören zum Beispiel Rüstabfälle, Knochen und Käserinden aber auch Kartoffeln, welche trotz korrekter Lagerbedingungen von einem Krankheitserreger befallen werden.

Definition: www.foodwaste.ch (2014)