Nachhaltigkeitsbericht 2014

Nachhaltigkeitsbericht 2014

Glatz backt seit über 150 Jahren. Verschiedenste Brote, feine Züpfen, Fruchtkuchen, Schokolade, Confiserieartikel und natürlich die berühmten Mandelbärli haben Glatz zu einem der führenden Bäckerei-, Confiseriebetriebe in der Stadt Bern gemacht. Wir sind stolz auf diese Tradition und entwickeln sie weiter.

Angetrieben von immer neuen Ideen stellen wir das «Lebens Mittel» täglich ins Zentrum unserer Arbeit. Essen ist essenziell für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Es enthält zudem wich- tige kulturelle und soziale Aspekte, die einem stetigen gesellschaftlichen Wandel unterliegen.

Glatz kocht! Für alle unsere Sandwiches kochen und braten wir Zutaten wie Roastbeef (CH) und Poulet (CH) selber. Die beliebten Schweizer Ei- Weggli werden zweimal täglich frisch hergestellt. Zudem führen wir schon seit längerer Zeit eine breite Auswahl an frischen, hochwertigen und spannend gemischten Salattellern. Dazu gekom- men sind Suppen, die ausschliesslich mit biologi- schen Zutaten zubereitet sind. Ganz neu servieren wir Ihnen am Waisenhausplatz ein täglich wech- selndes Mittagsmenue (z.B. gebratene Kräutergnocchi mit Tomatengemüse, Spätzlipfanne mit Apfelmus, Gemüsecurry mit Kartoffeln und Linsen). Alle diese Mahlzeiten stellen wir ausschliesslich mit Schweizer Zutaten aus der Region her. In Zukunft wird diese Palette weiter ausgebaut. Die hohen Ansprüche an Qualität und Frische erfüllen wir, um unserer Kundschaft täglich die Möglichkeit für eine gesunde Ernährung zu bieten. Dies als Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie, deren Ziele weiterhin im Mittelpunkt unserer Firmenphilosophie stehen.

Um diese Ziele zu erreichen, setzen wir uns insbesondere dafür ein, dass keine unnötigen Ressour- cen verbraucht werden. Zu diesem Thema gehört das Sparen von Energie, die Reduktion von Abfall, das Nichtverschwenden von Lebensmitteln sowie ein breites soziales Engagement.

Der Nachhaltigkeitsbericht 2014 ist bereits unsere sechste Publikation, und wir versuchen, darin ei- nen Überblick der Themen zu geben, wo sich Glatz engagiert. Eine Zusammenfassung finden Sie ganz am Schluss.